Web-Services

Ein Webservice dient der Kommunikation zwischen zwei Systemen über das Internet. Die beiden Systeme können dabei in unterschiedlichen Sprachen programmiert sein und auf unterschiedlichen Hostsystemen laufen.

Der Vorteil der Nutzung von Webservices besteht darin, dass man als Entwickler oder Provider einer Anwendung nicht das Rad neu erfinden muss, wenn eine bestimmte Funktion benötigt wird, die bereits von einem anderen Anbieter als Webservice angeboten wird.

Ein typisches Beispiel ist die Routenplanung, die von Google als Webservice angeboten wird. Wollen Sie einem Benutzer in einer Anwendung Funktionen zur Routenplanung anbieten, stellen Sie die entsprechende Anforderung an den Webservice für Google Maps, erhalten von dort die notwendigen Informationen und stellen diese in Ihrer Anwendung bereit.

ITSM hat beispielsweise für einen Kunden die individuelle Anbindung einer ERP-Software an die Tourenoptimierungs-Software FLS VISITOUR realisiert. Für einen anderen Kunden wurde ebenfalls für eine ERP-Software die Berechnung der amerikanischen Sales Tax, die je nach Staat unterschiedlich sein kann, über einen Webservice umgesetzt.