Wer hat wann an welchem Projekt gearbeitet?

Für die Mitarbeiter werden die Sollstunden automatisch vom System vorgetragen. Sie buchen dann ihre Arbeitszeiten projektbezogen gegen die Sollstunden und führen somit automatisch ein Arbeitszeitkonto. Die Vortragsfunktion sorgt beim Monatswechsel für die Übernahme des Zeitguthabens auf den Folgemonat.  

In Zeiten geringerer Auslastung können Guthaben abgebaut werden. Das sorgt für ein hohes Maß an Flexibilität. Durch die Buchung auf Projektaufgaben ist jederzeit nachvollziehbar, welcher Aufwand für eine bestimmte Aufgabe angefallen ist.

Eine Anwesenheitsmatrix zeigt monatsweise für die einzelne Abteilung oder bei kleineren Unternehmen auch für die gesamte Belegschaft an, wer gerade Urlaub hat, krank ist oder an einem Lehrgang teilnimmt.

Anwesenheitsübersicht im ITSM!ERP